No. 44

Spitzenwein aus Kalifornien

Frei Brothers – Visionäre eines nachhaltigen Weinbaus

Frei Brothers Sonoma Reserve wurde vor über 125 Jahren im Dry Creek Valley vom ausgewanderten Schweizer Andrew Frei gegründet. Andrews Söhne Walter und Louis übernahmen das Anwesen und gaben ihm schliesslich den Namen Frei Brothers. Heute produziert das Gut Spitzenweine in unterschiedlichen Regionen in Sonoma County.

Bei Frei Brothers werden renommierte und preisgekrönte Weine produziert. Grundlage dafür ist die sorgfältige Auswahl der besten Lagen für die richtigen Trauben. Damit wird der Charakter jeder Rebsorte optimal herausgearbeitet und im Wein zur Geltung gebracht. Die Vielfalt und die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen in diesem einzigartigen Landstrich werden so in jedem Glas spürbar.

Die Auswahl der Lagen obliegt dabei dem passionierten Winzer Scott Johnsen. Er arbeitet Hand in Hand mit Produzenten in der Region, die ihre Weinberge über Generationen hinweg kultiviert und ihr Wissen beständig erweitert haben. Das Ergebnis ist eine aussergewöhnliche Frucht, die als Grundlage für komplexe Weine mit viel Struktur dient.

Nachhaltigkeit ist für Frei Brothers nicht einfach ein weiterer, gut klingender Begriff. Nachhaltigkeit ist vielmehr Teil der DNA des Weinproduzenten aus dem kalifornischen Sonoma County. Die Frei Brothers sind überzeugt, dass die Erde für sie sorgt, wenn sie sich um sie kümmern.

Das Nachhaltigkeitskonzept der Frei Brothers beruht auf dieser Philosophie: Ihre Anbaumethode nährt den Boden und die charakteristischen Merkmale der Region Sonoma County finden ihren Ausdruck in jeder Flasche von Frei Brothers Reserve.

Ausgleichen
Für jeden Hektar Rebberg, den das Gut anpflanzt, wird ein Hektar Land als natürlicher Lebensraum für wild lebende Tiere zur Verfügung gestellt. Geben und Nehmen stehen so in einem natürlichen Ausgleich. Wild sind auch die Flächen rund um die Ranch. Sie bestehen nicht nur aus Rebbergen, sondern auch aus Brach- und Biodiversitätsflächen. Bisher blieben so rund 339 Hektar natürlicher Lebensraum erhalten.

Bewahren
Bei einer Erweiterung des Weinguts vor einigen Jahren wurden 21 Mammutbäume verpflanzt, statt sie zu fällen. Jeder einzelne dieser Bäume wächst und gedeiht auch heute noch prächtig. Dieses teure Vorhaben hat sich ausgezahlt und zeigt, dass der Ausbau des Weinguts Hand in Hand mit dem Naturschutz gehen kann. Zwischen- zeitlich wurden weitere 13 Mammutbäume gepflanzt, die im Gleichschritt mit dem Weingut wachsen dürfen.

Win-Win
Die Frei Brothers setzen sich aktiv für die Erhaltung der Laguna de Santa Rosa ein, dem zweitgrössten Feuchtgebiet Kaliforniens. Es handelt sich dabei um ein bedeutendes Ökosystem für die gesamte Region des Russian River, einem der Anbaugebiete des Weinguts. Für dessen Sanierung und Erweiterung wurde sogar eine mit Chardonnay bestockte Rebfläche gerodet. Insgesamt wurden zehn Hektar Rebfläche in Feuchtgebiet und somit Lebensraum für unter Artenschutz stehende Vögel gewandelt.
Im Bewusstsein der Bedeutung dieses Systems für Boden und Mikroklima der Region haben Land, Leute und Reben gleichermassen von diesem Engagement profitiert.

Ganzheitlich agieren
Damit aber nicht genug. Nachhaltigkeit beginnt bei den Frei Brothers im Rebberg und hört erst bei der Verpackung auf. In den Rebbergen werden Pfosten aus besonders langlebigem, recyceltem Eisenbahnschienenstahl verwendet und die Reben werden mit kompostierbarem Material statt Plastik gebunden. Alte Rebstöcke werden kompostiert und dienen anschliessend als Dünger.

Auch bei der Verpackung gehen die Frei Brothers neue Wege: Sie verwenden Flaschen, die 15% weniger Glas bei der Herstellung benötigen. So werden jährlich etwa 225 Tonnen Glas eingespart. Die Etiketten sind aus Recyclingmaterial und werden klimaneutral bedruckt. Beim Verschluss setzen die Frei Brothers auf Korken, für die die gesamte Rinde der Korkeiche verwendet wurde.

Bei uns im Shop

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.