No. 20

Anlass, Freunde beeindrucken, Likör, Vodka
Hallo wach! After Dinner Cocktails mit Kaffee

Die Cocktails mit dem Kick

Du liebst Kaffee? Du nimmst gerne einen Drink? So take both!

After Dinner Cocktails sind jedenfalls gerade voll im Trend und die perfekte Mischung, um richtig, richtig wach zu werden. Die Zeiten, in denen man als Digestif nur einen einfachen Kräuterschnaps reichte sind zumindest vorbei. Mit unseren zwei Rezepten kannst du deinen Gästen nun das nächste Mal zwei Wachmacher anbieten, die allein schon wegen ihres Geschmacks ein wahrer Augenöffner sind.

Bevor du uns einschläfst, kommen wir lieber gleich zur Sache und zu der Basis, mit dem du die beiden folgenden Cocktails zubereiten wirst. Es ist der Licor 43, ein spanischer Likör, der sich auch sehr gut mit Milch oder Fruchtsäften mixen lässt, aber heute mit Espresso seine Bekanntschaft machen wird. Diese Mischung wird Carajillo genannt, was auf Spanisch so viel wie Mut bedeutet und auch seine Herkunft erklärt: Ein Carajillo wurde nämlich während der Kolonialzeit Kubas in grossen Pfannen zubereitet und dann in die Tassen der spanischen Matrosen verteilt, um ihnen Wärme, Kraft und vor allem Mut einzuschenken. Was damals wohl noch der Rum war, ist heute ein Licor 43. Die Bedeutung ist aber immer noch die gleiche oder wie die Spanier ihren Cocktail beschreiben: als Feuer auf der Zunge, Samt in der Kehle und Wärme im Herzen. Wir sagen: Die Kraft und Bitterkeit eines Espresso passt hervorragend zur würzigen Süsse von Licor 43 und ergibt eine feurige Mischung, die einfach ins Blut geht. Ein Geheimnis bleiben die 43 Zutaten, die dem hellgeben Likör seinen Namen geben, aber eins sei verraten: Wir schmecken bei ihm Zimt, Anis, Orangenblüte, Vanille und zarte Zitrusfrüchten heraus. Heute wird der Carajillo vor allem in Mexiko sehr gerne getrunken – von der kleinen Kaffeebar um die Ecke bis zum schicken Restaurant in der Hauptstrasse. Oder mit dem folgenden Rezept eben nun auch bei dir zu Hause.

Rezept: Carajillo

Zutaten

  • 4cl Licor 43

  • 1 Tasse Espresso

  • einige Eiswürfel

 

  1. Ein kleines Tumbler oder Ballon Glas mit Eiswürfel bereitstellen.
  2. 4cl Licor 43 ins Glas geben.
  3. Das mit Likör gefüllte Glas zusammen mit einer Tasse Espresso servieren.
  4. Dein Gast darf dann selbst den Espresso ins Glas füllen und so seinen DIY-Drink nach dem Essen selbst am Tisch mischen. Einmal mit dem Espresso Löffel umrühren und fertig.

Tipp: Für noch etwas mehr Style kannst du den Espresso über die Rückseite des Löffels in das Glas giessen, was einen schönen optischen Effekt gibt, wenn der Kaffee in den goldgelben Likör fliesst.

Tipp Nr. 2: Wenn du den Carajillo erst später am Abend geniesst, kannst du ihn natürlich auch mit entkoffeinierten Kaffee oder Espresso zubereiten.

 

Das Model und der Barkeeper

Eine gute Frage bringt oft auch gute Ideen hervor. Und egal ob es damals Naomi Campbell war oder vielleicht doch Linda Evangelista, die damals den Wunsch nach einem Drink äusserte, der „wake me up, and then fuck me up” – er führte zu einem der bekanntesten Coffee Cocktails der Welt, damals noch mit „Vodka Espresso“ betitelt. Die Antwort lieferte im Jahr 1983 die Londoner Barkeeper-Legende Dick Bradsell als er mit Vodka den angesagten Drink der 80er mit dem Tatbestand kombinierte, dass an jeder Ecke Coffee Shops wie Pilze aus den Boden schossen. Als in den 90ern dann der Neo Martini aufkam und Cocktails meist in den typischen V-Gläsern über die Theke gingen, wurde der Drink „Espresso Martini“ betitelt, obwohl Name und Geschmack kaum etwas miteinander zu tun haben. Heute zählt der Cocktail nach der International Bartenders Association offiziell zu den Drinks des neuen Zeitalters und ist für uns die stilvolle Variante zu jedem Energy-Cocktail der Marke Vodka Red Bull. Für die Zubereitung empfehlen wir dir übrigens einen Strainer, also ein Sieb mit dem du flüssiges von festem Material trennen und oder, wie man in der Cocktailsprache richtig sagt, abseihen kannst.

Rezept: Espresso Martini

Zutaten

  • 4cl Stoli Premium Vodka oder Stoli Vanil Vodka

  • 2cl Licor 43 oder Kaffeelikör

  • 3cl vorgekühlter Espresso

 

  1. Alle Zutaten mit Eis in deinem Cocktail Shaker shaken.
  2. Mit dem Strainer in ein Martini Glas abseihen.
  3. ENJOY

Du willst noch ein bisschen Glück mit dazu geben? Dann lass zum Schluss noch drei Kaffeebohnen auf dem Cocktail schwimmen, die wie bei einem italienischen Sambucca für Gesundheit, Wohlstand und Glück stehen.

 

 

Mehr über Licor 43 in nur 20 Sekunden

Der mehrfach ausgezeichnete Licor 43 steht für die spanische „Pura Pasión“: eine leidenschaftliche Lebensweise, die das Beste aus jedem kleinen Moment herausholen möchte.  Mittlerweile gibt es den Licor 43 über den ganzen Erdball verteilt in mehr als 50 Ländern, was ihn zum spanischsten Premiumlikör aller Zeiten macht. Sein Geschmack ist relativ süss, fast schon sahnig und von Vanille geprägt und kann pur mit oder ohne Eis genossen. Und durch seine harmonischen Aromen ist er wunderbar zum Mixen von Cocktails geeignet.

Bei uns im Shop