No. 07

Gin
HENDRICK'S MIDSUMMER SOLSTICE

Wie schmeckt sonnig?

Sommer, Sonne, Sonnenschein, wie sonnig kann ein Gin nur sein? Finden wir auch gleich heraus. Davor schauen wir noch kurz den Namen des Midsummer Solstice an, den neuen Wurf aus dem Hause Hendrick’s. Und dann auf die Frau, der wir diesen einzigartigen Hendrick’s Charakter überhaupt verdanken – Lesley Gracie. Sie ist nämlich auch der Grund, warum man sich in Zukunft auf noch viel mehr freuen kann.

Bevor wir das Geheimnis des neuen Hendrick’s verstehen, blicken wir auf und erst danach in die Flasche. Solstice also, die Sonnwende. Wer jetzt geologisch nicht so bewandert ist, hier eine kurze Erklärung: Die Sonnwende oder Solstitium – lateinisch für Sonnenstillstand – findet zwei Mal im Jahr statt. Einmal im Winter, wenn die Sonne auf unserer Nordhalbkugel den niedrigsten Stand hat und dann noch einmal im Sommer, wenn sie ihren höchsten Stand erreicht und in dieser Phase am kräftigsten scheinen kann.

(Bilder von Hendricks Gin)

Und um diese Power geht es beim Midsummer Solstice. Oder sagen wir lieber um diese geheimnisvolle Kraft. Denn genau darum geht es vor allem einer Person: Lesley Gracie, Master Distiller und einer von drei Menschen, die das Geheimrezept des Original Hendrick’s kennt – sie hat ihn schliesslich vor mehr als 20 Jahren erfunden und mit ihm das Boom-Zeitalter des Gins und die Kategorie des Super-Premium-Gins. Wer, wenn nicht sie, könnte dem noch etwas hinzufügen, das dem gerecht werden könnte?

Um das zu erreichen, wurde ihr im letzten Jahr in Schottland ein Wunderkabinett gebaut. Eine Art Geheimlabor, ein Zentrum feinster Destillierkunst mit Garten, Gewächshäusern, Aromen-Labor, Schulungszentren und natürlich – einer Bar. Hier kann sich Lesley Gracie nun austoben. Und ihre grenzenlose Neugier und Begeisterung ausleben, um immer wieder neue Geschmacksnuancen zu entdecken.

Einmaliger Geschmack

Mehr als zwei Jahrzehnte sammelt Lesley bereits unermüdlich Pflanzenessenzen und Destillaten aus aller Welt, die jetzt in den Midsummer Solstice geflossen sind. «Meine Liebe zur Natur hat mich inspiriert, die intensiven Aromen und Essenzen eines warmen Hochsommertags einzufangen», so Lesley mit ihrem grau meliertem Pferdeschwanz, der ihr über den ganzen Rücken reicht so dass man denken könnte, dass ihr begnadeter Spürsinn in jedem einzelnem der so langen Haare liegen muss.

Den Zauber der Sonnwende einzufangen, wenn die Strahlen alle Blumen zu voller Blüte bringen – das ist also die Idee hinter ihrem neuen Geniestreich. Und jetzt haben wir schon ein Problem. Wie soll man diesen Geschmack in Worte fassen? Wir versuchen es mit blumig, frisch und exquisit. Schwierig? Dann stell dir einfach den unvergleichlichen Charakter von Hendrick’s vor mit einer stärkeren Wachholdernote und dem Tasting von Orangenblüte und reifen, exotischen Früchten. Oder du probierst den Solstice einfach selbst, z.B. als herrliche Erfrischung im Sommer oder als Mixtur für eine Vielzahl von Cocktails und Drinks.

Limitierte Ausgabe

So lange solltest du damit aber nicht warten, denn der Midsummer Solstice wird als limitierte Ausgabe nur ein Jahr erhältlich sein. Weitere limitierte Gin-Editionen aus dem Zauberkabinett von Lesley Gracie sollen folgen, so wie uns eben die Natur jedes Jahr mit einer Sonnwende beschenkt. Wir dürfen also gespannt sein und bis dahin den wohl blumigsten und sonnenkräftigsten Gin der Welt geniessen.

Den Hendrick’s Midsummer Solstice kannst du dir natürlich gleich über unseren Shop bequem nach Hause liefern lassen.

Bei uns im Shop